Ganzglas-Systemgeländer

Das am Fußpunkt eingespannte Ganzglasgeländer für absturzsichernde Verglasungen ist mit einer Typenstatik und „Allgemeinem bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (AbP)“ zertifiziert, welche den Anforderungen an Verglasungen der Kategorie A und B gemäß DIN 18008-4 genügt. Die Brüstungsscheiben werden ohne Bohrung ausgeführt und erlauben somit einen bodenbündigen Einbau. Das pfostenlose System bietet höchste Transparenz. Das montagefreundliche und modulare System ist in gerader oder gebogener Ausführung – konkav oder konvex – sowie je nach Kundenwunsch individuell auf Maß zugeschnitten (auch auf Gehrung) lieferbar. Es besteht aus einer oder mehreren nebeneinander angeordneten Glasscheiben, die am unteren Rand mittels Kunststoff-Formteilen in einem Bodenprofil eingespannt gehalten werden. Das Bodenprofil kann in mehreren Varianten am Baukörper befestigt werden. Sowohl eine stirnseitige Montage als auch eine Befestigung auf der Bodenplatte mit variablen Höhen sind im System vorgesehen. Die Befestigung erfolgt entweder direkt am Beton durch in der Typenstatik nachgewiesene Dübelbefestigungen oder mit Hilfe einer Unterkonstruktion aus Stahl oder Aluminium.

Newsletter

Jetzt anmelden und Inspirationen sowie Neuheiten erleben

Möchten Sie sich stattdessen aus unserem Newsletter austragen?